Clicky

Richtig Muschi lecken: So kannst du eine Frau oral befriedigen!

Tipps zum richtig Muschi lecken

Bestimmt hast du dir schon mal diese eine Frage gestellt, an der viele Männer verzweifeln: Wie kann man eine Muschi richtig lecken? Kennst du auch niemanden, der dir die Frage beantworten kann? Jetzt ist dein Problem gelöst, denn von uns erfährst du die perfekte Cunnilingus Anleitung und kannst dich künftig mit Herzblut der goldenen Mitte einer Frau widmen.

Warum mögen Frauen Oralsex?

Du hast gern Sex, oder? Aber sei mal ehrlich, der Moment wenn sie vor dir auf die Knie geht, um dich mit ihren Lippen zu befriedigen, ist doch etwas ganz besonderes!

So ergeht es auch Frauen, sie lieben es wenn sie merken, dass du ihre Pussy lecken wirst. Denn entgegen dem was die meisten Männer wissen sind sich Frauen einem wichtigen Fakt bewusst: Cunnilingus ist der Schlüssel zum weiblichen Orgasmus!

Die wenigsten Frauen kommen beim reinen Sex zum Höhepunkt, egal ob du ein Superstecher bist oder nicht!

Der Grund ist, dass die Nervenenden nicht im inneren der Vagina zu finden sind, sondern in der Klitoris. Und die stimulierst du beim Sex kaum, beim Oralsex hingegen setzt du deinen Fokus darauf.

Darf ich jeder Frau die Scheide lecken?

Grundsätzlich werden die wenigsten Frauen nein sagen, wenn du andeutest, dass du ihren Kitzler lecken willst. Allerdings kommt es schon ein wenig auf die Vorbereitung an. Aus dem Stehgreif plötzlich unter ihrem Rock zu verschwinden, ohne dass ihr euch näher gekommen seid, wird sie eher erschrecken.

Du darfst nie vergessen, dass es zwischen Männern und Frauen große Unterschiede gibt. Du würdest vermutlich nicht ablehnen, wenn dir eine Frau spontan einen Blowjob geben möchte. Eine Frau braucht mehr Anlaufzeit, bevor sie dich ihre Muschi lecken lässt.

Die richtige Vorbereitung auf den Oralsex bei Frauen

Bevor es also an die hohe Kunst des Oralsex geht, solltest du ein wenig mit ihr schmusen, sie küssen und zärtlich zu ihr sein. Küssen ist ganz wichtig! Viele Frauen stellen sich mit ausgiebigen Zungenküssen nämlich bereits vor, wo du die Zunge noch so alles einsetzen kannst.

Es ist wichtig, dass du bereits eine Grunderregung aufgebaut hast, bevor du mit dem lecken der Vagina beginnst.

Vorspiel vor dem Oralsex

Zur richtigen oralen Befriedigung einer Frau gehört vor allem eins: Zeit! Du kannst nicht erwarten, dass du einfach mal eben unter ihrem Röckchen verschwindest, ein bisschen Zungenakrobatik praktizierst und schon ist sie bereit für Sex.

Frauen brauchen ein Vorspiel und bevor du überhaupt die Erlaubnis bekommst eine Frau oral befriedigen zu dürfen, musst du Vertrauen und eine Grunderregung aufbauen.

Richtig Vagina lecken ist nicht schwer

Wenn du noch keine Erfahrungen beim Muschi lecken gesammelt hast, bist du möglicherweise komplett verwirrt ob der Möglichkeiten, die dir das El Dorado ihrer Lust bietet.

Du wirst dich wundern, viele Männer haben noch nicht mal eine Pussy live aus der Nähe betrachtet und kennen sich mit der weiblichen Anatomie kaum aus. Es kommt hinzu dass die Pornoindustrie uns in Filmen überwiegend Männer zeigt, die ihre Zunge bevorzugt im Scheideneingang einsetzen und eher stochern als lecken. Mit befriedigendem Oralsex hat das aber nichts gemein.

Wenn du eine Muschi richtig lecken möchtest, vergiss all die komischen Anleitungen aus Filmen und starte bei Null.

Bei uns erhältst du alle Tipps um Frauen oral zu befriedigen und dabei auch selbst auf deine Kosten zu kommen. Du liest richtig, Frauen lecken kann auch dir Genuss verschaffen.

Die Angst vorm Lecken abbauen

Das erste Mal eine Frau oral verwöhnen ist für viele Männer ungewöhnlich und teils sogar befremdlich. Irgendwo tief in dir drin verspürst du vielleicht sogar die Angst davor, dass ihr Intimbereich nicht sauber genug sein könnte.

Auch vor Gerüchen beim Lecken fürchten sich Männer oft, schließlich kennen wir alle die Asoziation der Muschi mit dem Fisch.

Das alles ist Unsinn, denn eine gut gepflegte Vagina riecht überhaupt nicht und ist geschmacksneutral. Alles was du beim Cunnilingus schmecken kannst ist pure Lust!

Damit du dir ganz sicher gehen kannst, dass ihre Intimwäsche auch dem entspricht was du erwartest, kannst du einfach eine vorhergehende Dusche ins Liebesspiel mit einbauen. So ersparst du dir die Peinlichkeit sie darum zu bitten, dass sie ihr Heiligtum vor der Intimität noch einmal wäscht.

Anleitung um eine Frau oral zu befriedigen

Oralsex Techniken gibt es viele, aber natürlich ist nicht jede Frau gleich! Während die eine es mag, wenn du ihren Kitzler stark stimulierst, ist die nächste eher der indirekten Stimulation zugeneigt.

Wenn du perfekt lecken möchtest ist es unerlässlich, dass du mit deiner Sexpartnerin sprichst. Wir können dir die besten Tipps zum lecken geben, womit du bei der individuellen Frau aber ankommst, musst du herausfinden.

Frau beim Oralsex richtig lecken

Das gute ist, dass du sehr schnell merken wirst, ob du beim Vagina lecken alles richtig machst und ob es ihr gefällt.

Wenn du richtig lecken lernen willst musst du daher erkennen, wann eine Frau auf dem Weg zur Ekstase ist und wann sie eher abgeneigt ist.

Daran erkennst du, dass du richtig lecken kannst

Es gibt eindeutige Anzeichen, dass du auf dem Weg bist die Frau richtig oral zu befriedigen:

  • ihre Brustwarzen werden hart
  • sie schließt die Augen, ihr Gesicht ist entspannt
  • ihre Atmung geht hektisch und unkontrolliert
  • sie lässt los, gibt sich ganz ihrer Lust hin
  • ihre Muschi wird prall und dick, sie ist stark durchblutet
  • der Kitzler tritt hervor, schwillt an
  • sie wird nass und drängt dir ihr Becken entgegen

Daran erkennst du, dass du deine Lecktechniken überarbeiten musst

  • sie zieht dich schnell nach den ersten Zungenschlägen zu dir nach oben
  • ihre Muschi bleibt trocken
  • sie entwindet sich dir, möchte etwas anderes machen
  • sie zuckt vor deiner Zunge zurück

Findet die richtige Stellung zum Muschi lecken

Nicht nur die Rückenlage ist geeignet Frauen richtig oral zu befriedigen, es gibt mehrere Stellungen, in denen du deine Zungenfertigkeiten unter Beweis stellen kannst.

Der Klassiker beim Vagina lecken ist natürlich die Frau auf dem Rücken und der Mann zwischen ihren Beinen. Die Position ist entspannend für beide, du hältst lange durch und sie kann sich vollkommen gehen lassen.

Gerade beim Oralsex mit einer neuen Sexpartnerin ist diese Position auch die empfehlenswerteste, allerdings gibt es noch ein paar andere Stellungen, in denen du sie zum Orgasmus lecken kannst.

Eine aktive Frau beispielsweise, die gern selbst das Tempo bestimmt, setzt sich sicherlich um geleckt zu werden gern mit gespreizter Pussy über dein Gesicht. Du liegst auf dem Rücken und kannst in dieser Position besonders gut alle Winkel ihres Deltas erreichen.

Auch beliebt ist Stellung 69, denn in dieser Variante habt ihr beide etwas vom oralen Vergnügen. Bei Frauen für die es schwierig ist zum Orgasmus zu kommen kann die 69 aber unvorteilhaft sein. Sie sind durch die Bemühungen an deinem Gemächt oft nicht in der Lage zu entspannen.

Cunnilingus Tipps für den Anfang

Wenn du zwischen den Beinen einer Frau angekommen bist, darfst du nicht sofort lospreschen und ihren Kitzler mit deiner Zunge traktieren. Das kleine Organ ist hochsensibel und möglicherweise würde ihr die Berührung unangenehm erscheinen.

Sie weiß spätestens dann was du vorhast, wenn du dich über ihren Bauch nach unten gearbeitet hast. Nun ist es an dir die Spannung und damit auch die Erregung aufzubauen. Die Vorfreude auf den folgenden Oralsex facht das Kopfkino der Frau an und steigert ihre Lust.

Lass dir viel Zeit bei der oralen Befriedigung der Frau

Du willst eine Frau richtig lecken und dafür sorgen, dass sie zum Orgasmus kommt?

Zu den besten Oralsex Tipps gehört es, den Kitzler zunächst komplett zu ignorieren.

Eine Muschi besteht aus mehr als einem Kitzler, beschäftige dich zunächst einmal mit ihrem Venushügel, küsse ihn sanft, lecke ihn und arbeite dich dann zu ihren Schamlippen vor.

Auch der Bereich zwischen ihrem Scheideneingang und der Unterseite ihrer Klitoris ist hochsensibel. Wenn du mit deiner Zunge immer wieder genüsslich von unten nach oben leckst und dabei kurz vor dem erbsengroßen Kitzler stoppst, wirst du ihre Erregung maßgeblich steigern.

Befriedige sie mit einer Kombination aus Zunge und Fingern

Wenn du eine Frau richtig lecken willst, darfst du dich nicht nur auf ihre Perle konzentrieren. Die meisten Frauen fahren total darauf ab, wenn sie zeitgleich deine Finger spüren können. Wenn sie offen für Sextoys ist, kannst du auch einen Vibrator ins Liebesspiel mit einbauen.

Bevor du aber anfängst sie zu fingern, solltest du erst einmal dafür gesorgt haben, dass sie sich schon auf dem Weg zum Gipfel befindet.

Am Anfang kümmerst du dich um ihre Pussy, aber nicht um ihren Hot-Spot, den Kitzler. Damit bringst du sie bereits in größte Exstase und wenn es dann endlich soweit ist und deine Zunge ihre Klitoris berührt und massiert, wirst du merken wie ihr Eingang immer schlüpfriger und feuchter wird.

Das ist genau der richtige Moment, indem du deine Finger parallel zu deiner Zunge einsetzen kannst. Du musst sie nicht hart penetrieren, es ist oft schon ausreichend wenn du sie sanft von innen massierst.

Das hat auch für dich einen großen Vorteil, denn du spürst quasi direkt an der Quelle die lustvollen Zuckungen, wenn sie sich langsam dem Höhepunkt nähert.

Muschi lecken bis zum Orgasmus

Wenn sie einmal richtig in Fahrt geraten ist, wird sie ihre Umgebung schnell vergessen und nur noch ihren Höhepunkt im Kopf haben. In dem Punkt unterscheiden sich Frauen kaum von Männern, allerdings erreicht die Damenwelt diesen Punkt später!

Jetzt ist es an dir zu lecken bis sie kommt. Du kannst sie natürlich auch reizen und dein Spiel immer wieder unterbrechen wenn du spürst, dass sie kurz vorm Gipfel steht.

Frau lecken und zum Orgasmus bringen

Ehrlicherweise muss aber gesagt werden, dass manche Frauen darauf ein wenig gereizt reagieren! Der Lustgewinn am Ende ist aber um ein vielfaches höher, der Orgasmus einer Frau die lange genug hingehalten wird ist immens und wird dich für immer in ihr Hirn brennen.

Wie leckt man eine Frau richtig – die Tipps im Überblick

Gleich vorweg: Jeder Mann kann lecken lernen, wenn er bereit ist sich auf die Bedürfnisse der Frau einzustellen. Mit dieser Anleitung zum Muschi lecken wirst du zum Champion und für jede Menge Lust bei ihr sorgen.

Die wichtigsten Tipps um besser zu lecken:

  • lass dir alle Zeit der Welt
  • rechne eher mit 30 Minuten Leckzeit, als mit 3 Minuten
  • vergiss was du in Pornos gelernt hast
  • beginne langsam, steigere zunächst ihre Erregung
  • Massagen, Küsse und zärtliche Streicheleinheiten steigern ihre Lust
  • fokussiere dich erst auf der Zielgerade darauf ihre Klitoris zu lecken
  • frage sie nach ihren Wünschen

Warum auch du Spaß am Vagina lecken haben wirst

Oralsex ist für die Frau ein wahres Vergnügen, aber auch für dich ist das Zungenspiel an ihrem Kitzler ein ganz besonders Highlight. Für die meisten Frauen ist der Moment der oralen Befriedigung weitaus intimer, als reiner Sex.

Sie spreizt für dich ihre Beine, sie lässt dich in ihren Intimbereich schauen und gibt sich dir voller Vertrauen und Lust hin.

Du kannst dir ihrer Dankbarkeit gewiss sein, wenn du ihr einen fantastischen Höhepunkt mit deiner Zunge beschert hast. Sie wird versuchen sich zu revanchieren und dich ganz sicher so schnell nicht mehr vergessen.

Es kommt hinzu, dass Frauen nach dem Höhepunkt längst nicht gleich wieder die Lust verlieren, sondern hochempfänglich für weitere Stimulation sind. Viele Frauen lieben es, wenn du sie nach dem Pussy lecken direkt mit deinem besten Stück beglückst. Ihre Vagina ist in diesem Moment so aufgeheizt und sensibel, dass einem zweiten Orgasmus nichts im Weg steht.

Verhütung auch beim Oralsex nötig?

Klar, wenn eine Frau dein bestes Stück mit dem Mund verwöhnt, kannst du dir ein Kondom überziehen. Was aber ist, wenn du eine neue Sexpartnerin hast und gern Krankheiten vorbeugen möchtest?

Du wirst es vielleicht noch nie gesehen haben, aber es gibt spezielle Lecktücher, mit denen du dich vor Krankheiten schützen kannst. Dieses hauchdünne Latextuch wird über die Vagina gelegt und ist kaum zu spüren. So kannst du ihr orales Vergnügen bereiten, ohne dass du Angst vor Krankheiten haben musst.

Lecktücher sind besonders gut geeignet, wenn du auch bei einem One Night Stand nicht auf Cunnilingus verzichten möchtest.

Das könnte dir auch gefallen